OP_Visitors

Das Programm OP_VISITORS umfasst eine Reihe von Studienbesuchen, die der Zusammenarbeit zwischen Polen und Deutschland gewidmet sind. Es konzentriert sich auf Themen, die die Möglichkeit bieten, neue Arbeits-, Organisations- und Planungsmodelle in den künstlerischen Bereichen beider Länder zu erlernen. Ziel des Projekts ist es, die Mobilität und Fachkompetenz der Teilnehmer auf der Grundlage der gegenseitigen Erfahrung und des Fachwissens zu erhöhen. Die auf diese Weise geknüpften Kontakte sollen nicht nur die Distanz zwischen Teilnehmern und Experten verkürzen, sondern sich auch positiv auf die Zusammenarbeit, Integration und Flexibilität im jeweiligen Berufsfeld auswirken.

Wir schaffen eine Verbindung zwischen Menschen aus Berlin und Wrocław, die sich mit Kunst und Kultur auseinandersetzen. Unser Ziel ist es, damit die Vernetzung von Künstlern, Kuratoren und Kunstsammlern zu unterstützen.

Die erste Ausgabe des Projekts wird von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa in Berlin, über die Initiative Oder-Partnerschaft unterstützt. 

Das Projekt wird kofinanziert von: